Sauberes, fließendes Trinkwasser für Ambohitsara

Zur Verbesserung der örtlichen Hygieneverhältnisse soll 2015 eine Trinkwasserversorgung mit einem kleinen Staudamm für Quellwasser in der Nähe des Dorfes und einem Rohrleitungssystem mit Zwischenspeichern und Filter- und Reinigungssystemen errichtet werden.

Sauberes, fließendes Trinkwasser und eine im kulturellen Kontext durchgeführte Hygieneaufklärung helfen typische Hygienekrankheiten, wie Typhus und Hepatitis A zu vermeiden und die Kindersterblichkeit zu verringern.

Vor allem die über 200 (langfristig über 300) Kinder der Schulen in Ambohitsara werden vom sauberen Wasser profitieren. Die geplante Anlage soll neben den Schulen, der Schulkantine und den etwa 150 Einwohnern des Dorfes auch die Krankenstation, welche gerade erweitert wird, sowie das zukünftige Krankenhaus mit Trinkwasser versorgen (siehe Karte unten). Zu diesem Projekt gibt es ein Video.

Der derzeitige Kostenvoranschlag beläuft sich auf 135.000,- Euro.

Helfen Sie mit! Das können Sie tun:

  • Finanzierung oder Teilfinanzierung der Wasserversorgung,
  • Mitarbeit vor Ort,
  • Beratung in Detailfragen,
  • Weitersagen.
  • Haben Sie noch weitere Ideen?

Auf unserer Spendenseite gibt es Infos wie man für das Projekt spenden kann (Verwendungszweck „Wasserversorgung“).

Gerne präsentieren wir unsere Projekte bei Ihnen vor Ort. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Bitte sprechen Sie uns an.

Übersichtskarte

Nachrichten

Es ist halb sechs, immer noch dunkel und Zeit für die Schule. Zur Schule geht es nicht mit Bus &...