Ein Krankenhaus für die Ärmsten der Armen

Frau mit Neugeborenem in der Krankenstation von Ambohitsara

Die unzureichende medizinische Grundversorgung der ländlichen Region um Ambohitsara, südwestlich von Port-Berger, soll durch ein Buschkrankenhaus mit ambulanter und stationärer Versorgung, Entbindungsstation und chirurgischer Abteilung entscheidend verbessert werden. Die in Madagaskar weit verbreitete Praxis „Geld vor Behandlung“ soll durch das Prinzip „Behandlung vor Geld“ ersetzt werden. Der armen Landbevölkerung soll auch die Möglichkeit zur Bezahlung durch Naturalien oder Arbeit gegeben werden. (Siehe Video zum Krankenhausprojekt.)

Nach derzeitigem Planungsstand (2013) belaufen sich die veranschlagten Kosten für das Krankenhaus auf:

3D-Computermodell des geplanten Krankenhauses in Ambohitsara
Bauphase 1 (Allgemeinmedizin, Zahnarztpraxis, Ambulanz):359.000,- Euro
Bauphase 2 (Chirurgie, Entbindungsstation):404.000,- Euro
Bauphase 3 (Pädiatrie, Apotheke, Labor, Radiologie):275.000,- Euro

Bei der Finanzierung der ersten Bauphase stehen wir noch ganz am Anfang und suchen sowohl Privatpersonen als auch Firmen, denen dieses Projekt am Herzen liegt.

Zur Verbesserung der örtlichen Hygieneverhältnisse wird eine Trinkwasserversorgung mit einem kleinen Staudamm für Quellwasser in der Nähe des Dorfes und einem Rohrleitungssystem mit Zwischenspeichern und Filter- und Reinigungssystemen errichtet (Video). Die Stromversorgung soll durch Windkraft und Solarmodule sichergestellt werden. Neben dem Krankenhaus sollen auch Schule und Dorf jeweils mitversorgt werden:

Wasserversorgung:135.000,- Euro
Stromversorgung:noch kein Kostenvoranschlag

Angesichts der bisher eingegangenen Spenden sind wir zuversichtlich, ab April 2014 eventuell schon die ersten Rohleitungen verlegen zu können. Aber zur Realisierung der gesamten Wasserversorgung mit Zwischenspeichern und Filter- und Reinigungssystemen benötigen wir derzeit noch weitere Finanzen.

In einem ersten Schritt wurde Ende 2009 eine einfache Krankenstation errichtet, die 2014 durch eine erweiterte Krankenstation (zurzeit im Bau) ersetzt wird. Nach dem Aufbau der Trinkwasserversorgung wird mit dem Bau des Krankenhauses begonnen.

Bauen Sie mit! Jede Spende hilft!

Kinder in Ambohitsara

Mit Ihrer Hilfe können wir diese große Aufgabe bewältigen. Wenn Ihre Kirchengemeinde oder Ihr Unternehmen mehr über das Krankenhausprojekt erfahren möchte, veranstalten wir gerne einen Informationsabend in Ihren Räumen. Sprechen Sie uns an!

Wenn Sie sich vorstellen können, mehrere Monate ehrenamtlich vor Ort die lokalen Arbeiter zu unterstützen und über entsprechende Qualifikation und Erfahrung verfügen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Mögliche Felder der Mitarbeit sind:

  • Als Bauarbeiter beim Krankenhausbau
  • Beaufsichtigung des Baus
  • Ärzte und Krankenschwestern können schon jetzt helfen: in den Bereichen Behandlung, Prävention und Gesundheitsaufklärung sowohl in der Krankenstation als auch später im Krankenhaus (siehe auch Fachkräftebedarf)

Geplante Baustarts:

  • Trinkwasserversorgung: Baustart geplant für April 2014
  • Krankenhaus: Baustart geplant nach Fertigstellung der Trinkwasserversorgung

Siehe auch: Video

3D-Computermodell des ersten Bauabschnitts (entspricht ca. 40% der geplanten Gesamtgröße des Krankenhauses)
Innenhof (3D-Computermodell des ersten Bauabschnitts)

Bilder zur Krankenstation finden Sie in unserem Fotoalbum.

Nachrichten

Wie das Leben der Familien in Madagaskar, und vor allem in Dörfern wie 'Ambohitsara' aussieht, kann...

Wie das Leben der Familien in Madagaskar, und vor allem in Dörfern wie 'Ambohitsara' aussieht, kann...

Sichtbare Hilfe zur Selbsthilfe - Hilfe, die auch wirklich ankommt! Liebe Freunde und Unterstützer...

Ernährungssituation der Menschen in Ambohitsara und Umgebung. Ambohitsara liegt auf einem...